Behindertengerechtes Bauen

Aus geologix LogoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dti behindertengerechtes-bauen.png



Wofür sich dieses Datenthema eignet

Das Gleichstellungsgesetz BehiG fordert das hindernisfreie Bauen bzw. die Sanierung von Bauobjekten, welche den Anforderungen nicht entsprechen. Das Datenthema Behindertenrechtes Bauen dient dazu, Bauobjekte zu erfassen, zu beurteilen und allfällige Massnahmen zu priorisieren. Über interne Schnittstellen können bereits bestehende Objekte in den Datenthemen Haltestellen, Parkplätze, Fussgängerstreifen und im Modul Kunstbauten referenziert und bezüglich Behindertentauglichkeit beurteilt werden. Diese Objekte müssen somit nicht neu erfasst werden. Werden Massnahmen zur Behebung von Hindernissen festgelegt, können diese priorisiert und mit Kosten versehen werden.


Attribute im Detailbereich > Reiter Daten

Sämtliche Attributwerte sind bei mir in grauer Schrift dargestellt und lassen sich nicht ändern; woran liegt das?

Wozu dienen die anderen Reiter (Dateien, Pendenzen, Bemerkungen)?




Behindertengerechtes Bauen

Nummer

Eingabe einer beliebigen Objektnummer.

Bezeichnung

Eingabe der Objektbezeichnung.

Objekttyp

Eingabe des Objekttyps (z.B. Haltestelle, Parkplatz usw.); Auswahl aus frei definierbarem Textkatalog.

Handlungsbedarf

Eingabe des Handlungsbedarfs; Auswahl aus frei definierbarem Textkatalog.

Status

Eingabe des Objektstatus (z.B. Behindertenrecht, Nicht behindertengerecht); Auswahl aus frei definierbarem Textkatalog.

Statusänderung

Eingabe des Datums, an welchem der Status eines Objektes geändert hat.


Sanierung

Priorisierung

Eingabe der Priorität der Sanierung. Auswahl aus frei definierbarem Textkatalog.

Dringlichkeit

Kontrollfeld zur Markierung von dringlichen Sanierungsmassnahmen.

Massnahme

Eingabe der Massnahme; freies Textfeld.

Kosten [CHF]

Eingabe der Kosten der Massnahme.

Anteil Kanton [%]

Eingabe des Kostenanteils, welcher der Kanton übernehmen muss.

Bauprogramm

Eingabe des Bauprogramms, in dessen Rahmen die Massnahme umgesetzt wird; freies Textfeld.


Referenziertes Objekt

In dieser Attributgruppe werden Attribute des referenzierten Objektes angezeigt. Die Attributgruppe ist nur sichtbar, wenn es sich um ein referenziertes Objekt (Originalobjekt im Datenthema Haltestellen, Fussgängerstreifen, Parkplätze oder im Modul Kunstbauten handelt.


Weiteres

  • Datenmodell: gebiets- oder achsbasiertes Datenthema mit Objektlängen
  • Zusatzgeometrien: ja
  • interne Schnittstellen:
    • Datenthema Fussgängerstreifen: Fussgängerstreifen können referenziert und somit als Objekt Behindertengerechtes Bauen verwendet werden.
    • Datenthema Haltestellen: Haltestellen können referenziert und somit als Objekt Behindertengerechtes Bauen verwendet werden.
    • Datenthema Parkplätze: Parkplätze können referenziert und somit als Objekt Behindertengerechtes Bauen verwendet werden.
    • Modul Kunstbauten: Kunstbauten referenziert und somit als Objekt Behindertengerechtes Bauen verwendet werden.